Über Lorenz Schär

Die Zauberkunst fasziniert und begleitet Lorenz seit seiner frühen Kindheit. Nach vielen privaten Vorführungen für Familie und Freunde, folgte mit zehn Jahren sein erster öffentlicher Auftritt. Zwei Jahre später, schickten ihn seine Eltern zu Pascal Dénervaud – ein Profizauberer aus Bern. Er wurde sein erster Zauberlehrer und unterrichtete die folgenden Jahre.

Verschiedene Engagements an Geburtstagsfesten, Hochzeiten und Firmenanlässen führten zu mehr Erfahrung und dies wiederum zu mehr Auftritten. 2008 wurde Lorenz zum jüngsten Mitglied des Magischen Zirkels der Schweiz, wo er sich bis heute aktiv für die Jugendförderung einsetzt.

​2009 hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und so tritt er regelmässig mit seiner Zaubershow und Apérozauberei auf, entwickelt Kunststücke und macht ausserdem Regie und Beratungen für Zauberkünstler und Artisten.

​2010 wurde er zum Hauszauberer des Grand Casino Bern, wo er bis Ende 2012 wöchentlich aufgetreten ist.

​Im selben Jahr begann die Arbeit mit der Gruppe Zauberpack. Er trat mit einem abendfüllenden Zaubertheaterstück „Irritation“ auf und spielten dies nicht nur in der Schweiz, sondern hauptsächlich in Deutschland. 2014 beendeten er mit der Gruppe dieses spannende Projekt mit einer erfolgreichen Dernière in Crailsheim.

​Danach wurden die Buchungen plötzlich auch internationaler. Es folgten weiter Auftritte in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Litauen, Lichtenstein und der USA und Lorenz konnte dank der Zauberkunst weitere Leidenschaften ausleben: Reisen, Sprachen und andere Kulturen kennenlernen!

​2017 gewann er Bronze am internationalen Wettbewerb und an der Schweizermeisterschaft der Zauberkunst in Baden.

Lorenz_Schär_Karten(Foto Maximilian_Lederer)